Tagesablauf

Wie in jedem anderen Kindergarten so ist es auch im Waldkindergarten wichtig, den Kindern durch einen gleichbleibenden und regelmäßigen Tagesablauf (besonders in der Anfangs- und Orientierungsphase) Struktur, Halt und Sicherheit zu vermitteln.

 

Der Kindergartentag beginnt mit der Bringzeit, die innerhalb einer gewissen Zeitspanne an einem festen Treffpunkt stattfindet. Dieser Treffpunkt ist für die Eltern mit dem PKW gut zu erreichen. Dort befindet sich auch der Bauwagen. Nach der Begrüßung im Morgenkreis wird das im Rucksack mitgebrachte Frühstück, je nach Wetterlage in der Unterkunft oder im Freien, gemeinsam eingenommen. Nach dem Frühstück dürfen sich die Kinder in einem vorher festgelegten Bereich im freien Spiel individuell nach ihren Bedürfnissen bewegen (klettern, matschen, ausruhen, entdecken usw.).

 

Themen und Ideen der Kinder werden dann in angeleiteten Spielen und Angeboten aufgegriffen (Kreis- und Regelspiele, Bücher, Malen u. Basteln).

 

Vorschularbeit findet ein- bis zweimal pro Woche für etwa 1 Stunde statt.

 

Natürlich werden auch verschiedene Ausflüge und kleine Wanderungen an vorher ausgewählte Plätze unternommen (je nach Absprache und Planung).

 

Der Kindergartentag wird durch den Abschlusskreis am Unterkunftsort beendet. Dort werden die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

1680

1366

1200